Sie sind hier: Startseite » Etappen » Etappe 2

Etappe 2: Windgällenhütte - Hüfihütte

Die zweite Etappe beginnt gemütlich. Von der Windgällenhütte zu den Alphütten auf Stäfel (1927 m) absteigen und weiter über Alpweiden leicht abfallend zum Öfeli (1798 m). Von hier über weite Strecken recht flach zum Tritt queren. Bei viel Wasser sind die zu querenden Bäche nicht ganz ohne. Bei den grösseren Bächen sind Brücken montiert.
Nach der Überwindung des Felsbandes wendet sich der Weg bei P. 1655 scharf in südwestliche Richtung und erreicht in einigen Kehren Saas (1474 m). Hier links abbiegen auf den Weg, der hinunter zum Steg über den Chärstelenbach führt und kurz darauf den Hüttenweg zur Hüfihütte erreicht. Dieser führt fast geradlinig durch lichte Erlen zum Hüfital auf und durch Geröll an den Fuss der Hüfistöcklenen. In nördlicher Richtung auf den Grasrücken. In einigen Kehren hoch zur schon von weit unten gut sichtbaren Hüfihütte (2334 m).

Eindrücke Etappe 2

  • Unterhalb der Windgällenhütte AACZ
  • Die Hüfihütte stets im Blick
  • Stäuber
  • Imposanter Anblick: Chalchschijen gegenüber Hüfihütte SAC

Etappenziel: Hüfihütte SAC (2334 m)

Öffnungszeiten: ca. 20. Juni - ca. 10. Oktober durchgehend

Wanderzeit:
4 - 5 h

Schwierigkeit:
T2 - T3

Nützliche Links für Ihre Detailplanung:
> Hüfihütte SAC 041 885 14 75

Landeskarten Swisstopo 1:25'000
Schächental Nr. 1192

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren